Zur Homepage der FF St. Ruprecht/R
Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht a.d.Raab
Home arrow Aktuelles arrow Nachrichten arrow 24 Stunden Jugendübung

Top News
Dienstag, 27. Juni 2017
Sonntag, 25. Juni 2017
Freitag, 23. Juni 2017
Donnerstag, 22. Juni 2017
Samstag, 17. Juni 2017

24 Stunden Jugendübung
Montag, 4. August 2014

Am 26.07.2014 um 09.00 Uhr begann für unsere Jugendlichen die 1. 24 Stunden Jugendübung.

Nach einer kurzen Einführung von HBI Jürgen Wiener und Jugendbeauftragten LM d.F. Leon Christandl mussten die Mädls und Jungs den Sitzungsaal zu ihrem Schlaflager umbauen.

Um 11.00 Uhr begann die erste Übung:

Erste Hilfe und richtige Patientenbetreuung stand auf dem Programm. Unterstützt von LM d.F. Peter Stevens (FF Hohenkogl) lernten die Jugendlichen auch wie man ein Stifneck richtig anlegt und blutende Wunden versorgt. Weiters wurden die Korbtrage und das Spineboard in die Übung miteingebunden.

Nach einem hervorragenden Mittagessen im Rüsthaus wurde das erste mal Übungsalarm ausgelöst.

Holzstapelbrand beim Bauhof in St. Ruprecht lautete die Alarmierung. Sichtlich überrascht von dem Alarm begaben sich unsere Jugendlichen sofort in die Umkleide und dann zu den Fahrzeugen.

Am Einsatzort angekommen wurde der Brand mittels HD und B-Rohr schnell gelöscht. Anschließend erklärte LM Andreas Richter den Jugendlichen die wichtigsten Punkte bei einem Schaumangriff.

Im Rüsthaus eingerückt stand die Fahrzeugpflege auf dem Programm.

Nach einer kurzen Pause ging es auch schon weiter. Die Mädls und Jungs durften zum ersten mal Atemschutz aufnehmen und konnten sich in einer kleinen Übungsstrecke als Atemschutzträger versuchen.

Im Anschluss an diese sehr interessante Übung lud unser HBI zum Essen ein. Schwer begeistert, satt und müde schauten sie sich noch einen Film an und  gingen dann in die Nachtruhe über.

Was sie jedoch nicht wussten war dass die Nachtruhe um 03:15 zu Ende sein würde. In aller Früh wurde vom Ausbilderteam erneut Übungsalarm ausgelöst.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei der Fa. Unger!!!

Koplett durch den Wind ging es ab in die Fahrzeuge und zum Einsatzort.

Dort angekommen musste eine schwerverletzte Person mittels hydraulischen Rettungsgerät aus einem Fahrzeug befreit werden.

Um 05.30 Uhr rückten wir wieder ins Rüsthaus ein wo bereits ein perfektes Frühstück auf uns wartete!!

 

Um 09.00 Uhr am 27.07.2014 konnte die Jugendübung mit großem Erfolg beendet werden!!!

Ich möchte mich RIESIEG bei folgenden Personen bedanken:

HBI Jürgen Wiener, OBI Harald Kammerer, BM Gernot Untersweg, BM Jürgen Engelmann, OLM Daniel Petermichl, LM Andreas Sandriesser, LM Andreas Richter, LM-V Gerald Unger, LM-F Peter Stevens, OFM Sandro Pregartner, OFM Stefan Gauster, FM Marcel Herbst, Bettina Freismuth und Daniela Petermichl

Ohne eure Unterstützung wäre diese Übung nicht so perfekt geworden!!! DANKE für dieses mal und BITTE fürs nächste mal!!! 

 

Ortsjugendbeauftragter LM-F Leon Christandl

 FOTOS!!!

 
< zurück   weiter >

Zufallsbilder aus unserer Galerie

ASLP 2009 1 Löschteichsanierung BG01 VU Baum Schneiden Umbau KRF-B und TSA