Zur Homepage der FF St. Ruprecht/R
Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht a.d.Raab
Home arrow Übungen arrow 24 Stunden Jugendübung 2015

Top News
Montag, 16. Oktober 2017
Montag, 02. Oktober 2017
Mittwoch, 20. September 2017
Freitag, 08. September 2017
Dienstag, 05. September 2017

24 Stunden Jugendübung 2015
Donnerstag, 27. August 2015

Am Samstag dem 22.08.2015 begann um 09:00 Uhr die 24 Stunden Jugendübung der FF St. Ruprecht an der Raab.

Nach einer kurzen Unterweisung von Ortsjugendbeauftragten LM d.F. Sandro Pregartner wurde auch schon mit dem Aufbau der Schlafgemächer begonnen.

Als erste Übung stand das Thema Sanitätsdienst auf dem Programm.

Dank der Unterstützung des Roten Kreuzes Weiz und Herrn Gernot Strohmeier konnten unsere Jugendlichen einen Rettungswagen im Rüsthaus begutachten.

Das Interesse der Jugendlichen war sehr groß und so wurde der RTW gründlich unter die Lupe genommen. Vom Defibrillator über den Notfall- und Trauma Rucksack bis hin zur Vakuummatratze.

Als nächster Punkt stand das Mittagessen auf dem Programm.

Es wurden selbstgemachte Burger von unseren Kameraden zubereitet.

Nachdem das Mittagessen und der Abwasch erledigt waren ging es nach einer kurzen Verdauungspause zur nächsten Übung.

Atem- und Körperschutz stand auf dem Programm.

Wie auch schon im vergangenen Jahr hatten unsere Jugendlichen die Möglichkeit unsere Atemschutzgeräte zu probieren und sich in unserer Waschhalle welche zur Übungsstrecke umfunktioniert wurde als Atemschutzgeräteträger zu versuchen.

Nach dieser anstrengenden Übung gönnten wir unseren Jungs mal eine Pause.

Um 16:30 Uhr wurde dann zum ersten mal Alarm ausgelöst.

,, Vermisste Person im Wald “ lautete der Einsatzbefehl.

Innerhalb kürzester Zeit rückten wir zum Einsatzort aus und begannen mit der Suchaktion welche ca. eine Stunde später positiv abgeschlossen werden konnte.

Kaum ins Rüsthaus eingerückt wurde schon wieder Alarm ausgelöst.

,, Menschenrettung beim Bauhof in St. Ruprecht/R. “

Eine Person wurde bei Arbeiten unter einer Kiste eingeklemmt und musste mittels Hebekissen befreit werden. Die Erstversorgung wurde von einem unserer Jungs übernommen.

Nach diesem aufregenden Nachmittag lud unser HBI Jürgen Wiener zu sich nach Hause zum Abendessen ein.

Gegen 20:45 Uhr schrillten die Alarmglocken zum dritten Mal.

,, PKW-Brand bei der Fa. Unger in St. Ruprecht/R. “

Umziehen und Aufsitzen lautete der Befehl und schon waren RLFA 2000, BLFA und MTF zum Einsatzort unterwegs.

Am Einsatzort eingetroffen wurde vom Einsatzleiter festgestellt dass ein PKW in Vollbrand steht.

Die Jungs begannen sofort mit der Brandbekämpfung mittels Löschschaum während von der Besatzung des BLFA eine Zubringleitung erstellt wurde.

Nach knapp 1 ½ Stunden wurde der Einsatz beendet und wir konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Nach einer ruhigen Nacht wurde vom Ausbilderteam um 06:00 Uhr morgens der letzte Alarm ausgelöst.

,, PKW-Bergung bei  der Fa. Unger in St. Ruprecht/R.“

Gerade aufgewacht ging es ab zum Einsatzort.

Ein PKW war von der Straße abgekommen und musste mittels Seilwinde aus dem Graben geborgen werden.

Auch dieser Einsatz wurde von unseren Jungs mit Bravour gemeistert.

Als Belohnung gab es ein ausgiebiges Frühstück im Rüsthaus.

Die Übung wurde am 23.08.2015 um 09:00 Uhr beendet.

 

Ein RIESIGER DANK geht an alle Helfer, an die Fa. Unger und sämtliche Kameraden welche uns bei diesem Vorhaben so tatkräftig unterstützt haben!!!

Den Jungs hat es sehr gut gefallen!!!

 

Für die Feuerwehr St. Ruprecht/R.

LM d.F. Sandro Pregartner und LM d.V. Leon Christandl

 

FOTOS!!!

 
< zurück   weiter >

Zufallsbilder aus unserer Galerie

Jugend Abschnittsübung Übung BG04 Gesamtübung Baumbergung 2 VU B64 Wolldorf